Landeszentralbank, Frankfurt am Main

1986 entsteht an zentraler Stelle in Frankfurt die Landeszentralbank in Hessen. Das Architekturbüro Jourdan und Müller aus Frankfurt am Main gewinnt den 1. Preis für Planung und Ausführung des internationalen Wettbewerbs.

Der Neubau der LZB wird mit dem Deutschen Naturwerkstein-Preis 1989 ausgezeichnet.

"...Die unterschiedliche Behandlung der sichtbaren Teile der Steinoberflächen, scharriert bzw. diamantgesägt und überschliffen, unterstreicht die Plastizität des Steinreliefs, steigert das Körperhafte und macht es haptisch erfahrbar" (Architekten-ARGE, Prof. Jochem Jourdan)

4.500 m² OBERNKIRCHENER SANDSTEIN® wurde für die Fassade verwendet sowie das gleiche Volumen nochmals für Massivarbeiten.

Frankfurt am Main, Landeszentralbank in Hessen Frankfurt am Main, Landeszentralbank in Hessen Frankfurt am Main, Landeszentralbank in Hessen Frankfurt am Main, Landeszentralbank in Hessen

Nach oben